logo caritas

Qualitätsmenagement | Zwölf Leitsätze zur Qualität

 

  • Unser oberstes Ziel ist, dass unsere Kinder und ihre Angehörigen mit unserer Arbeit und den damit verbundenen Dienstleistungen zufrieden sind. 
  • Das Urteil der Kinder und ihrer Angehörigen über unsere Arbeit ist vorrangiger Maßstab für unsere Qualität. Unser Bestreben ist es, bestmögliche Arbeit zu leisten, deshalb arbeiten wir bewusst mit den Eltern, der Schule, den verschiedenen Abteilungen des Bischöflichen Ordinariates Würzburg, den für uns zuständigen Fachberatungen, den Jugendämtern und Beratungsstellen zusammen und bilden uns fort. 
  • Als Qualitätsziel gilt ein Arbeitsergebnis, das möglichst alle betroffenen Interessenspartner zufrieden stellt.
  • Zuverlässigkeit ist ein herausragendes Merkmal unserer Dienstleistungen und muss ständig sichergestellt werden.
  • Jede Anfrage oder Kritik wird gründlich und zügig bearbeitet. Zugesagte Termine werden eingehalten.
  • Alle MitarbeiterInnen tragen durch ihre Arbeit zur Verwirklichung unserer Qualitätsziele und durch ihre Ideen zur Verbesserung der Qualität bei. Wer ein Qualitätsrisiko oder eine Verbesserungsmöglichkeit erkennt, ist verpflichtet, auf dem hausüblichen Weg die Einrichtungsleitung unverzüglich zu unterrichten.
  • Jede Arbeit soll von Anfang an richtig ausgeführt werden, deshalb legen wir großen Wert auf eine sorgfältige Arbeitsvorbereitung.
  • Trotz größter Sorgfalt können Fehler auftreten. Sie sind für uns in erster Linie Gelegenheit zur Verbesserung. Da wir die Ursachen von Fehlern beseitigen wollen, sind Verfahren eingeführt, um Fehler rechtzeitig entdecken und systematisch korrigieren zu können. Diese Methoden werden konsequent angewandt.
  • Fehlervermeidung hat für uns Vorrang vor Fehlerbeseitigung.
  • Die Qualität unserer Dienstleistungen hängt auch von der Qualität zugekaufter Materialien und Dienstleistungen Dritter in unserer Einrichtung ab. Deshalb wird von unseren Zulieferern und weiteren Dienstleistern höchste Qualität gefordert.
  • Das Erreichen der Qualitätsziele ist eine wichtige Führungsaufgabe. Bei der Leistungsbeurteilung der Mitarbeiterinnen erhält die Qualität der Arbeit in fachlicher und menschlicher Hinsicht besonderes Gewicht.
  • Unsere Leitsätze zur Qualität sind bindend. Wir nehmen zusätzlich Wünsche und Anregungen anderer Interessenspartner ernst, prüfen sie sorgfältig und setzen sie gegebenenfalls um.

 

 

­